Um das Vergehen der Steuerhinterziehung weiter einzudämmen, fordert der österreichische Gesetzgeber eine lückenlose, vollkommen transparente, digitale Dokumentation aller Einnahmen bei Gewerben mit einem Jahresumsatz über 15.000 Euro und Barumsätzen über 7.500 Euro. Zusätzlich wird ab dem 1. Januar 2017 eine spezielle technische Sicherheitseinrichtung am Kassensystem zur Pflicht. Paymash erfüllt alle diese Anforderungen ohne Probleme. Da das System web-basiert arbeitet, werden alle erforderlichen Daten automatisch digital erfasst und können in der geforderten Form gespeichert werden. Auch die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen erfüllt das Produkt mit Leichtigkeit. Paymash – 100% gesetzeskonform Es lohnt sich auch über die Gesetzeskonformität hinaus, Paymash im Hinterkopf zu behalten, wenn die Entscheidung für ein neues Kassensystem ansteht. Das intuitive und klare Design sorgt für grosse Anwenderfreundlichkeit und es stehen zahlreiche nützliche Funktionen zur Verfügung, welche die Abwicklung von Geschäftsprozessen erleichtern. Paymash akzeptiert z.B. unterschiedlichste Arten von Zahlungsmethoden. Von Bar- über Kreditkartenzahlung bis hin zum Kauf per Rechnung ist alles möglich. Eine weitere Stärke des Systems ist, dass es völlig ortsungebunden eingesetzt werden kann. Als App läuft es auf allen iPhones und iPads und ist somit immer da, wo es gebraucht wird. Wlan wird lediglich benötigt, wenn eine Synchronisation der Daten erwünscht ist – z.B. am Ende des Tages – für den einfachen Betrieb ist jedoch keine Internetverbindung erforderlich. Fazit: Mit Paymash sind Sie auf der sicheren Seite! Das System erfüllt alle bisherigen und weiter abzusehenden gesetzlichen Anforderungen zu hundert Prozent und bietet gleichzeitig zahlreiche interessante Features für Sie als Verkäufer. Warten Sie nicht länger und werden Sie Teil der Paymash-Familie!